History

Was gibt’s Neues?

Damit Software langfristig einsetzbar bleibt, muss sie permanent gepflegt und weiter entwickelt werden. Deshalb arbeiten wir laufend an der Weiterentwicklung der Kanzleisoftware timeSensor LEGAL. Updates umfassen Fehlerbehebungen, Anpassungen an die sich ändernden technischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen und neue oder verbesserte Funktionen.

Das Trainingsportal wird schon bald von unserem neuen Hilfecenter abgelöst. Sie finden die Details zu Build 3322 bereits im Hilfecenter unter folgendem Link:Build 3322 - Maintenance

Claudia Costa   25. August 2020  


Be the first person to like this faq.

Temporäre Mehrwertsteuersenkung in Deutschland

Die deutsche Bundesregierung hat per 1.7. eine Senkung der Mehrwertsteuer beschlossen. Das vorliegende Update ist deshalb vor allem für unsere Anwender*innen aus Deutschland wichtig. Es beinhaltet einen Assistenten, welcher die temporäre Umstellung erleichtert. Alle Details hierzu finden Sie unter folgendem Artikel: https://support.timesensor.com/portal/de/kb/articles/reduzierte-mehrwertsteuer-in-deutschland


Anrechnung von Vorschussrechnungen

Das letzten Update (Build 3262) enthielt die Änderung, dass die Anrechnung von Vorschussrechnungen neuerdings über die Buchhaltung läuft. Diese Systemänderung wurde ebenfalls im Hinblick auf Mehrwertsteueranpassungen notwendig. In diesem Update wurden noch ein paar Feineinstellungen hierzu vorgenommen:

  • sofern die Zugriffsrechte eines Benutzers die "Berechtigung zum Hinzufügen oder Löschen von Zahlungen in Rechnungen" ausschliessen, kann im Rechnungsdetail keine Vorschussrechnung mehr angerechnet werden.
  • Nur ausgeglichene Vorschussrechnungen können angerechnet werden.

Neues Attribut "Zwingend" in Zusatzfeldern

Bei einem Zusatzfeld kann neu das Attribut "Zwingend" eingestellt werden. Dadurch wird verhindert, dass der Datensatz mit einem leeren Feldinhalt gespeichert wird.


Bug Fixes

19 Bugs und kleinere Verbesserungen runden das Update ab.

Support   14. Juni 2020  


Be the first person to like this faq.

Update der 4D Datenbank von Version 18 auf 18.1 LTS

Die 4D Datenbank, also die Basis von timeSensor LEGAL, wird kontinuierlich weiterentwickelt. Der vorliegende Build verwendet nun die Version 18.1 der Datenbank. Im Mehrplatzsystem wird deshalb beim Update auf diesen Build der timeSensor Client aktualisiert. Dank verschiedener Optimierungen innerhalb der Datenbank kann die Grösse der Datenbank um bis zu 50% reduziert und die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht werden. Wenn Sie hiervon profitieren möchten, so raten wir Ihnen zu einer Reorganisation Ihrer Datenbank.

Datenbanken entwickeln im Laufe der Zeit "Lücken" (eine sogenannte Fragmentierung) durch gelöschte Datensätze. Diese Fragmentierung wirkt sich negativ auf die Suchgeschwindigkeit, die Stabilität und den Platzverbrauch aus. Ausserdem können sich durch externe Störungen im Laufe der Zeit defekte Indexe entwickeln. Wir empfehlen daher, Ihre Datenbank einmal jährlich reorganisieren zu lassen. Diese Dienstleistung erhöht die Performance und die Stabilität Ihrer Datenbank. Wenn Sie über einen Server Wartungsvertrag verfügen, dann ist diese Arbeit kostenfrei.


Anrechnung von Vorschussrechnungen

Die Anrechnung von Vorschuss- oder Teilrechnungen an Rechnungen, wird neu über die Buchhaltung abgewickelt. Bei einer Anrechnung wird der angerechnete Betrag zunächst in der Buchhaltung storniert, ebenso eine allfällig vorhandene Mehrwertsteuer. Hierzu wird das in Ihrem Kontenplan definierte Passivkonto verwendet (z.B. 2020 Vz. von Kunden oder 2440 Durchlaufende Posten). Die Stornierung erfolgt durch Buchung des Bruttobetrages im Soll des Ertragskontos und im Haben des Passivkontos. Nach dem Stornovorgang steht somit der angerechnete Betrag auf dem Passivkonto zur Verfügung.

Anschliessend wird der auf dem Passivkonto liegende Bruttobetrag zum Ausgleich der Rechnung verwendet.

Dieser Umweg über die Buchhaltung erscheint auf den ersten Blick komplizierter, ermöglicht aber das Abbilden komplexer Fälle:

  • In der Vorschussrechnung können verschiedene Ertragskonten bebucht worden sein - diese werden alle wieder korrekt zurückgebucht.
  • In der Vorschussrechnung können unterschiedliche Steuersätze verwendet worden sein - diese werden ebenfalls zum ursprünglichen Ansatz wieder zurückgebucht und allenfalls zu einem neuen Steuersatz in der neuen Rechnung wieder verbucht (bei einem Wechsel des Mehrwertsteuersatzes)
  • Quotenrechnungen und das Modul regelbasierte Ertragsverteilung schliessen sich nun nicht mehr gegenseitig aus

Diese Verbesserungen gelten für das Steuersystem "vereinnahmte Entgelte" (IST-Besteuerung), das von den meisten Kanzleien eingesetzt wird.


Visuelle Auffrischungen

Die Benutzeroberfläche von Computerprogrammen bedarf immer wieder mal einer Aktualisierung. Wir haben daher einige dezente Auffrischungen vorgenommen, da wir natürlich auch optisch mit der Zeit gehen wollen.


Bug Fixes

Rund 30 Bug Fixes und kleinere Verbesserungen runden dieses Pflegeupdate ab.

Support   19. Mai 2020  


Be the first person to like this faq.

Willkommen bei der timeSensor LEGAL Version 9.0

Die Entwicklung der Betriebssysteme (Windows, macOS) und der 4D Datenbank gibt bei der Entwicklung von timeSensor LEGAL den Takt vor. Nachdem uns macOS Catalina in den letzten Monaten gut beschäftigt hat, haben wir nun auch noch den Wechsel von timeSensor LEGAL zur 4D Datenbank 18 LTS vollzogen. Dies ist die neuste Version der 4D Datenbank und sie bringt nebst vielen neuen Features für die Entwicklung auch eine bessere Performance.

Aus diesem Grund vollziehen wir bei timeSensor LEGAL jetzt nochmals einen Versionssprung von 8.0 auf 9.0. Bevor Sie das Update installieren, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr Server und Ihre Arbeitsplätze den Systemanforderungen entsprechen. Veranlassen Sie nötigenfalls das Update der Betriebssysteme bei Ihrem IT Partner.


Neue "Quick Drop" Zone im Timesheet

Das Highlight dieses Updates ist eine neue "Quick Drop" Zone im Timesheet. Dieses neue Feature erleichtert das rasche Archivieren von Dokumenten oder eMails in beliebige Mandate. Die Quick Drop Zone im Timesheet ergänzt die bisherigen Archivierungsmöglichkeiten, wie Drag & Drop direkt in die Mandatsmappe, Einrichten einer eMail Schnittstelle oder Verwendung eines Drop Ordners.

Und so funktioniert das Archivieren von Dokumenten und eMails über die neue "Quick Drop" Zone:

  1. Wählen Sie das gewünschte Mandat, entweder indem Sie im Timesheet auf ein Mandat doppelklicken, oder indem Sie im Menu unterhalb von "Aktuelles Mandat" das gewünschte Mandat auswählen.
  2. Falls Sie im gewählten Mandat eine Archiveinteilung verwenden, wählen Sie das gewünschte Archivregister.
  3. Ziehen Sie eines oder mehrere Dokumente mit der Maus auf die "Quick Drop" Zone, oder ziehen Sie eines oder mehrere eMails aus Outlook oder Apple Mail auf die "Quick Drop" Zone.

Hinweis: sollte sich das Timesheet im Hintergrund befinden, so geben Sie dem Fenster während dem Drop etwas Zeit, in den Vordergrund zu kommen. Das Timesheet Fenster muss den "Fokus" haben, ansonsten läuft Ihr Drop ins Leere.

Nach erfolgreichem Drop wird für zwei Sekunden ein grüner Haken angezeigt und der Drop Zähler wird um die Anzahl der verarbeiteten Dokumente erhöht. Im nachfolgenden Beispiel wurden zwei Dokumente archiviert.

Wenn Sie sich vergewissern möchten, dass Ihre Dokumente auch korrekt archiviert wurden, oder wenn Sie zu den archivierten Dokumenten noch eine Aktion, z.B. eine Wiedervorlage, hinzufügen möchten, so klicken Sie einmal auf die Drop Zone. Dies führt dazu, dass die Mandatsmappe des angezeigten Mandates geöffnet wird.


Verbesserung bei 4D Write Pro

Das Font Menu von 4D Write Pro zeigt nun die zuletzt im Dokument benutzten Schriften, sowie auch die Schriftschnitte der einzelnen Schriftenfamilie als Untermenu.


Verbesserung bei den Entwürfen

In den Entwürfen können Dokumente über das Aktionsmenu mit dem Befehl "Selektion auf Schreibtisch sichern" exportiert werden. Hier bestehen mittels dem Drücken von Zusatztasten die folgenden Möglichkeiten:

  • Keine Zusatztaste: speichert 4D Write Pro Dokumente im nativen Format als .4wp Dateien
  • Alt-/Option: speichert 4D Write Pro Dokumente als .docx Dateien
  • Shift: fragt nach dem Zielort für den Export


Bug Fixes

Verschiedene Bug Fixes und kleine Verbesserungen runden dieses Pflegeupdate ab.

Support   6. März 2020  


1 people found this faq useful.